Aktuelles

Unser Service für Sie!

Kostenloser Licht-Text im Oktober 2017:

Tolle Aussichten aus der Vogelperspektive!

Es geht voran - die neue Halle nimmt Form an.           
Verkleidung, Dach und Tore machten das Gebäude winterfest und jetzt beginnt der Innenausbau.
Heute zeigen wir euch Drohnenaufnahmen von September, wo gerade das Dach angebracht wurde. Viel Spaß!

 
 
 
Startschuss!

Für noch mehr Service - Wir erweitern unsere Werkstatt!            

Um Ihnen auch in Zukunft unsere Leistungen und einen guten Service in einer zeitgemäßen Umgebung präsentieren zu können, erweitern wir unseren Firmensitz.

Nach langer Planung ist es endlich so weit. Ein Empfangsbereich mit neuen Büroräumen schaffen mehr Platz für Beratung und Abwicklung. Die geplante Werkstatt wird Ihnen einen hohen Anspruch an Technik bieten.

Selbstverständlich sind wir auch während des Umbaus wie gewohnt für sie da.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ausgezeichnet!

Auszeichnung für Qualität und Service in der Kfz-Werkstatt Michael Müller in Stockhausen-Illfurth            

Damit ein Kunde seiner Werkstatt die Treue hält, kommt es nicht nur auf die einwandfreie Leistung an, sondern auch auf kundenorientierten Service. Um sich in beiden Bereichen weiter zu verbessern, werden in allen Meisterhaft-Betrieben interne unabhängige Werkstatt-Tests von TÜV SÜD unangemeldet und anonym durchgeführt.

 

Die Glühlampe im Scheinwerfer vorne rechts ist defekt. Es ist viel zu wenig Motoröl vorhanden. Der Reifendruck ist ungenügend. Im Zuge eines Werkstatt-Tests wird ein Fahrzeug zu einer Inspektion angemeldet und gleichzeitig mit ausgewählten Mängeln präpariert. Mit diesen anonymen und realitätsgetreuen Technik-Tests lässt sich herausfinden, wie gut der Meister und seine Werkstatt-Mitarbeiter arbeiten, inwieweit sie den Wartungsplan einhalten und ob sie nach Checkliste des Fahrzeugherstellers vorgehen. „Wir und unser Werkstatt-Team verstehen die Tests aber nicht als Kontrollinstrument, sondern als Mittel zur Qualitätsverbesserung und Motivation. Wir wollen jedem Kunden einwandfreien Service bieten und uns an diesem Qualitätsversprechen messen“, sagt Michael Müller, Inhaber der Kfz-Werkstatt.
 

Die Tests setzen nicht nur den technischen Hebel an, sie gehen ebenso der Service-Qualität im eigenen Haus auf den Grund. TÜV SÜD orientierte sich bei der Entwicklung der Werkstatt-Tests dabei an den herstellerspezifischen Tests – angepasst an die Bedürfnisse der Freien Werkstätten. Das Spektrum der Kriterien hier: Wie kundenorientiert war die telefonische Terminvereinbarung? Wird der Kunde auf notwendige Zusatzarbeiten im Voraus aufmerksam gemacht? Bekommt er alle Posten der Rechnung ausführlich erläutert? Bei Kfz-Werkstatt Michael Müller gab es auf diese Fragen sehr positive Antworten. Dies wird mit dem Zertifikat für Betreuungs- und Werkstattqualität von TÜV SÜD bestätigt.

 

Die Tests sollen vor allem eines: die Betriebe in ihrer täglichen Arbeit unterstützen und die Arbeitsqualität optimieren. Genau die richtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Werkstatt.

Meisterheft

Das Kundenmagazin von Meisterhaft mit wertvollen Tipps, Tricks und interessanten Information rund um das Thema Auto

können Sie bei uns kostenlos herunterladen. Mit einem Klick auf das Bild öffnet sich das Magazin.

Lkw-Maut künftig auf allen Bundesstraßen

Das Netz mautpflichtiger Straßen wächst.

Ab 2018 werden für Lkw auch auf allen Bundesstraßen Nutzungsgebühren fällig.
Die Lkw-Maut gilt ab Juli 2018 auf allen Bundesstraßen. Damit wächst das Netz mautpflichtiger Straßen um 40.000 Kilometer auf 45.300 Kilometer. Die Bundesregierung erhofft sich durch die Ausweitung zusätzliche Einnahmen in Höhe von zwei Milliarden Euro pro Jahr. Zahlen müssen zunächst wie gehabt alle Lkw ab 7,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. Bislang waren neben den Autobahnen mit insgesamt rund 13.000 Kilometern Länge nur wenige autobahnähnlich ausgebaute Bundesstraßen mautpflichtig.

So erfährt man seinen Punktestand

Verkehrssünderkartei: Acht Punkt reichen - dann ist der Führerschein weg.

Deshalb sollten Autofahrer ihr Konto in Flensburg im Auge behalten.


Den eigenen Kontostand sollte man immer kennen. Das gilt auch für den bei der Verkehrssünderkartei in Flensburg. Denn bereits bei acht Punkten ist der Führerschein weg. Die Einsicht ins eigene Konto beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) erhält man auf drei Wegen. Alle sind kostenlos.
Der gängigste Weg ist wohl der per Post. Dazu druckt man den Antrag auf der Webseite des KBA (www.kba.de) aus und schickt ihn aufgefüllt und mit einer Kopie des Personalausweises oder Reisepasses oder einer beglaubigten Unterschrift an die Flensburger Behörde.


Alternativ kann man die Auskunft im Internet beantragen. Voraussetzung ist ein neuer Personalausweis (seit 2010) mit freigeschalteter Online-Funktion. Außerdem werden ein spezielles Kartenlesegerät aus dem Elektronikhandel und die Ausweis-App des Bundesinnenministeriums benötigt. Der Kontostand wird allerdings nicht online angezeigt, sondern kommt als Brief mit der Post.
Am einfachsten hat es, wer in Flensburg und Umgebung wohnt oder dort zu tun hat. An der Förderstraße 16 betreibt das KBA einen Auskunftspavillon, wo persönliches Vorsprechen möglich ist. Auch dort benötigt man Personalausweis, Reisepass oder einen behördlichen Dienstausweis. Der Pavillon hat wochentags von 9 bis 15 Uhr geöffnet, am Donnerstag bis 17.30 Uhr.

Wegen der zum 1. Mai 2014 eingeführten Punktereform wird der Führerschein mittlerweile schon bei acht Punkten, nicht erst bei 18 Punkten, eingezogen. Für Vergehen, die nicht direkt eine Gefahr für die Verkehrssicherheit darstellen, gibt es seitdem keine Punkte mehr. Im Gegenzug gibt es für Verstöße, die die Verkehrssicherheit gefährden, ein bis drei Punkte, statt wie zuvor ein bis sieben.
Einen Punkt bekommt man für Ordnungswidrigkeiten (z.B. Handynutzung am Steuer), zwei für grobe Ordnungswidrigkeiten sowie Straftaten (z.B. Ampel überfahren, die länger als eine Sekunde rot war), drei für Straftaten mit Entziehung der Fahrerlaubnis (z.B. mehr als 1,1 Promille am Steuer). Ein Punkteabbau ist jedoch möglich: Beim Stand von einem bis fünf Punkten kann der Verkehrssünder durch ein freiwilliges Seminar einen Punkt abbauen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Am Stock 15

56472 Stockhausen-Illfurth

Tel.: 02661 63536
Fax: 02661 1828

  • Grey Facebook Icon

Besuchen Sie uns auf Facebook: www.facebook.com/kfz.reparatur.mueller

|                        |